Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mit Rekordbeteiligung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: 20. Jubiläums-Wandertage Heitenried

Heitenried erfreut sich bei den Wanderfreunden aus nah und fern einer grossen Beliebtheit. Dies vor allem wegen der jährlich wechselnden, reizvollen und gut markierten Strecken, dem vielfältigen Verpflegungsangebot auf der Strecke und am Ziel sowie dem stündlich fahrenden Pendelbus zum Bahnhof Schwarzenburg. Die diesjährigen Strecken führten über sechs Kilometer (Wendepunkt Selgiswil), elf Kilometer (Walismatt) und 21 Kilometer (Albligen/Überstorf).

Nicht wenige nahmen dank des idealen Wetters an beiden Tagen teil. Heitenried hat einen klingenden Namen im Kreise der IVV-Wanderer (Internationaler Volkssport-Verband). Die grössten Gruppen waren die Wanderfreunde aus Mittelhäusern, Rohrbach bei Huttwil und Münsingen. Einen schönen Gruppenpreis erhielten noch sieben weitere Wandervereine. Mit der Anzahl der Jubiläumspreise, einer schönen Tischuhr, hatte sich das OK etwas verkalkuliert. Zu kurz kam deswegen aber niemand.

Mehr zum Thema