Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mit Rückspiegel auf Spaziergang?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bei Spaziergängen mit meinem Hund auf Feld- und Wanderwegen werden wir oft von Bikern und Joggern erschreckt, weil sie sich lautlos von hinten nähern und uns überholen. Bikes sind nicht mehr mit einer Klingel ausgerüstet. Um Unfälle zu vermeiden, sollten sich Biker und Jogger vor dem Überholen mit einem kurzen Ruf, beispielsweise «Hallo» bemerkbar machen und die Geschwindigkeit reduzieren. Wird ein Hund von hinten erschreckt, kann er trotz kurzer Leine die überholende Person zu Fall bringen. Auch der Hundehalter, die Hundehalterin sind gefährdet. Muss ich bei meinen Spaziergängen stets einen Rückspiegel mitnehmen?

Mehr zum Thema