Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mitgliederzahlen: Konstant bis leicht steigend

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zu den 15 Scharen der Jubla Freiburg zählen 1050 Kinder sowie 350 Leiterinnen und Leiter. «Die meisten Scharen haben genug Leiter und auch keine Probleme, neue zu finden», so Oli Berger (Bild). Die Jungen seien heute jedoch in vielen Vereinen gleichzeitig engagiert und würden deshalb gut abwägen, ob sie sich wirklich als Jublaleiter engagieren wollen oder nicht.

Wie viele Kinder der Jubla beitreten, sei je nach Gemeinde sehr unterschiedlich. «Wo es nur die Jubla gibt, sind die Mitglieder entsprechend zahlreicher». Die Anzahl Jublaner sei über die Jahre hinweg konstant geblieben und momentan eher wieder am steigen. «Das Kantonslager im Jahr 2004 hat uns einen ordentlichen Werbeschub verpasst», sagt der Rast-Leiter. Auch das aktuelle Jubla-Jahr ist schweizweit auf Werbung ausgerichtet. So findet am 19. September ein nationaler Werbetag der Jubla statt, an welchem auch die Hälfte der Freiburger Scharen teilnimmt.

Mit den Kantonsleiterinnen Eveline Roggo, Claudia Dürmüller, der Kantonspräses Christiane Dilly und dem Rast-Leiter Oli Berger ist die Kantonsleitung der Jubla auf ein Minimum an Vorstandsmitgliedern beschränkt. «Wir sind auf der Suche nach Verstärkung», so Oli Berger. ak

Mehr zum Thema