Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mittelalterliche Schriften entziffern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Murten Wer sich für mittelalterliche und frühneuzeitliche Handschriften mit ihren reich bebilderten Initialen und Verzierungen interessiert, aber auch für deren Inhalte, die ein Tor in die Vergangenheit öffnen, ist am Donnerstag in Murten am rechten Ort. Im Museum Murten ist es dann möglich, die virtuelle Handschriftenbibliothek «E-codices» zu durchstöbern. Monika Fritschi erklärt in ihrem Vortrag, wie die virtuelle Handschriftenbibliothek das Mittelalter ins Internetzeitalter holen will. «E-codices» ist ein Projekt des mediävistischen Instituts der Universität Freiburg; es stellt die oft unzugänglichen Schätze im Internet frei zur Verfügung. hs

Museum Murten, Ryf 4, Murten. Do., 24. Mai, 19 Uhr.

Mehr zum Thema