Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mobile Notärzte unterstützen Ambulanzfahrer bei schweren Fällen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Bei schweren Notfällen soll künftig neben der Ambulanz auch ein Notfallarzt gerufen werden. Der Kanton schafft dafür den mobilen Dienst für Notfalldienst und Reanimation (SMUR). Der Standort des Teams wird am Kantonsspital Freiburg sein. 2011 hatte der Staatsrat das Gesetz in die Vernehmlassung gegeben, gestern hat Gesundheitsdirektorin Anne-Claude Demierre das überarbeitete Projekt präsentiert. Von der Idee sind alle Beteiligten überzeugt, ob die Umsetzung gelingt, wird aber im Sense- und im Seebezirk angezweifelt. mir

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema