Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Modernisierung des Bahnhofs ins Auge gefasst

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wie dem aktuellen Amtsblatt zu entnehmen ist, planen die SBB mit einem Umbau am Bahnhof Freiburg. Daniele Pallecchi von der Medienstelle der SBB bestätigte gestern auf Anfrage, dass derzeit eine Modernisierung der Schalteranlagen in Freiburg geprüft werde. Ausserdem klärten die SBB ab, ob sich der Eingangsbereich mit einem Vorraum ergänzen lasse. Wie Daniele Pallecchi erklärt, beschäftige sich die SBB diesbezüglich auch mit der Frage, inwiefern der Komfort für Kunden und Mitarbeitende durch eine allfällige Sanierung erhöht werden könnte. Welche Auswirkungen die Umbaumassnahmen auf Kundschaft und Personal konkret haben würden, könne im jetzigen Frühstadium des Projekts aber noch nicht gesagt werden. Und auch für genaue Aussagen bezüglich Dauer und Kosten des Umbaus sei es im Moment zu früh. «Der Zeitplan ist noch nicht festgelegt. Die Arbeiten würden gemäss heutigem Kenntnisstand etwa sechs Wochen dauern», so Pallecchi. Zum aktuellen Zeitpunkt gehen die SBB von einer tiefen sechsstelligen Summe für das aufgelegte Projekt aus. «Nicht zuletzt ist die Bausumme aber von den allfälligen Auflagen des Kantons abhängig.»

mz

Mehr zum Thema