Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Modeste: Filme führen an den richtigen Ort

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zum 24. Mal öffnen heute Freitagabend Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Freiburg die Türen ihrer Wohnungen für unbekannte Gäste: Es ist der Abend der Salons de Modeste, die seit ihrer Gründung im Jahr 1995 zur beliebten Tradition geworden sind. Die Idee: Menschen, die sich vorher nicht kennen, treffen sich in Privatwohnungen, zusammengewürfelt aufgrund eines Zufallskriteriums. Rund 500 Personen nehmen Jahr für Jahr teil, verteilt auf rund 20 Wohnungen.

Dieses Jahr entscheiden cineastische Vorlieben, welche Gäste sich an welcher Adresse einfinden dürfen, schreiben die Organisatoren in einer Medienmitteilung. Wer mitmachen will, begibt sich heute Abend zwischen 18 und 20.30 Uhr zum Musikpavillon auf dem Georges-Python-Platz. Dort wählt er seinen liebsten Kultfilm, der ihn dann in die richtige Wohnung führt. Im Anschluss an die Besuche in den Privatwohnungen findet wie gewohnt ein gemeinsames Fest an einem Ort statt, der im Verlauf des Abends bekannt gegeben wird.

cs

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema