Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Monneron ernannt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Neuer Präsident der Kantonalbank

Nun ist der Nachfolger von Claude Schorderet als Präsident der Freiburger Kantonalbank bekannt: Wie erwartet ist es Gilbert Monneron, der Generaldirektor und CEO von Otis Schweiz. Er wird sein Präsidialamt allerdings bloss während zwei Jahren ausüben. Am 31. Mai 2007 wird er die gesetzliche Höchstdauer von zwölf Jahren erreicht haben und dann vom Amt zurücktreten, wie in einer Pressemitteilung des Staatsrates zu vernehmen ist.

Favorit ernannt

Bekanntlich wird Claude Schorderet Ende Mai 2005 die Altersgrenze erreichen und aus dem Verwaltungsrat ausscheiden. Mit Gilbert Monneron tritt nun der bisherige Vizepräsident seine Nachfolge an. Gilbert Monneron, der seit Juni 1995 im Verwaltungsrat der FKB sitzt und dem Bankausschuss angehört, wurde denn auch als Favorit auf das Präsidialamt gehandelt. Dies vor allem auch, nachdem der ehemalige Finanzdirektor Urs Schwaller vor einem Jahr aus dem Verwaltungsrat ausgeschieden ist und in der Folge auch nie Kandidat auf das Präsidialamt sein wollte.

Der 63-jährige Gilbert Monneron ist seit 1980 Generaldirektor und seit 1982 auch CEO der Otis Schweiz, einer in der Herstellung von Aufzügen tätigen US-Firma. Nach seiner Ausbildung als Maschineningenieur war er zuerst Assistent des technischen Direktors der «Ascenseurs Gendre SA». Nachdem diese im Jahre 1970 mit Otis fusioniert hatte, wurde Gilbert Monneron operativer Direktor des «Ascenseurs GendreOtis SA».
Laut Mitteilung des Staatsrates hat Gilbert Monneron noch andere Verwaltungsratsmandate inne: Ascensa-Lift SA in Chiasso, Realux SA in Massagno, Paulus AG in Aesch (Vizepräsident), Carrier Kältetechnik Schweiz AG (Vizepräsident), Sicur SA und Exekutivkomitee des Special Olympics Switzerland (Vizepräsident). «Gilbert Monneron spricht fliessend Französisch, Deutsch und Englisch und verfügt über die erfolgreichen Kenntnisse und Berufserfahrungen, um den Verwaltungsrat der Freiburger Kantonalbank zu präsidieren», hält der Staatsrat weiter fest.
Der Verwaltungsrat der FKB setzt sich aus neun Mitgliedern zusammen. Vier werden vom Grossen Rat, drei vom Staatsrat und zwei vom Verwaltungsrat der FKB selber ernannt. Vom Grossen Rat wurden die Grossräte Solange Berset (SP), Markus Ith (FDP), Jean-Louis Romanens (CVP) und Jean-Claude Rossier (SVP), vom Staatsrat Heinz Gilomen, Vizedirektor des Bundesamtes für Statistik, Finanzdirektor Claude Lässer sowie der Anwalt Markus Meuwly und von der Bank selber Gilbert Monneron sowie Philippe Menoud, Direktor der Fiduconsult SA, ernannt.

Mehr zum Thema