Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Motorradlenker schwer verletzt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Gurmels Am frühen Samstagnachmittag fuhr ein 53-jähriger Motorradlenker von Düdingen in Richtung Salvenach. Ausgangs Gurmels wollte er das vor ihm fahrende Auto überholen. Weil aber gleichzeitig ein Auto im Begriff war, das Motorrad zu überholen, kam es zu einer Kollision mit diesem Auto.

Dadurch verlor der Motorradfahrer die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte auch noch mit dem anderen Auto. Der 53-jährige Mann zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Wie die Kantonspolizei mitteilt, wurde er per Ambulanz ins Inselspital nach Bern gebracht. Infolge des Unfalls wurde die Strasse mit Motorenöl verschmutzt. Die Feuerwehr Gurmels sowie der Feuerwehrstützpunkt Murten wurden aufgeboten. fm

Express

Mädchen von Camion angefahren

Granges-Paccot Am Montagmorgen wollte ein 34-jähriger Mann mit seinem Lieferwagens bei der Laderampe eines Unternehmens in Granges-Paccot Material abladen. Beim rückwärtsfahren bemerkte er nicht, dass sich ein 6-jähriges Mädchen hinter dem Fahrzeug befand. Das Mädchen wurde vom Lastwagen erfasst und unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Wie die Kantonspolizei mitteilt, konnte die 6-Jährige von der Freiburger Feuerwehr befreit und per Ambulanz ins Spital Freiburg gebracht werden. Von dort aus wurde sie ins Inselspital nach Bern transferiert. fm

139 statt 80 km/h

Macconnens Am frühen Samstagabend hat die Polizei auf der Kantonalstrasse zwischen Chénens und Villaz-St-Pierre ein Auto mit 139 Stundenkilometern geblitzt. Erlaubt gewesen wären 80 km/h. fm

Mehr zum Thema