Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Motta bleibt länger offen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

stadt freiburg

Motta bleibt länger offen

Eigentlich hätte das Freibad Motta in der Stadt Freiburg diesen Sonntag die Türen für dieses Jahr schliessen sollen. Wegen der guten Wetterprognosen für die kommende Woche hat die Gemeinde jedoch beschlossen, die Saison um eine Woche zu verlängern. Am Sonntag, dem 10. September, sei dann definitiv Schluss, je nach Wetter um 18 oder um 20 Uhr, teilte das städtische Sportamt am Freitag mit. Von der zusätzlichen Woche erhoffe man sich nicht zuletzt noch einen kleinen Ausgleich für eine durchzogene Saison, sagte Pierre Gisler, Sportchef der Stadt, auf Anfrage. Zwar sei es noch zu früh für eine definitive Bilanz, weil man noch nicht über alle Zahlen verfüge. Von einem Defizit müsse man aber auf jeden Fall ausgehen. «Es liegt in der Natur der Sache, dass der Geschäftsgang der Motta stark vom Wetter abhängig ist.» Die Tendenz sei deshalb ähnlich wie in anderen Bädern: «Wir hatten einen schlechten Mai und eine schlechte erste Junihälfte. Die zweite Junihälfte und vor allem der heisse Juli waren hingegen rekordverdächtig. Der August hingegen war wiederum sehr schlecht, mit etwa einem schönen Tag pro Woche.» cs

Mehr zum Thema