Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Muntelier steht finanziell bestens da

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Ich frage mich, wo uns die Corona-Reise noch hinführt», sagte Pascal Pörner, Ammann von Muntelier, in seinen einleitenden Worten an der Gemeindeversammlung am Donnerstagabend. Er kündigte gleich zu Beginn an, dass es zu seinem grossen Bedauern wegen Corona keinen Apéro geben werde im Anschluss an die Versammlung. Positiv sehen hingegen die Zahlen der Muntelierer aus: Die Rechnung 2019 schliesst bei einem Aufwand von rund fünf Millionen Franken mit einem Ertragsüberschuss von rund 206 000 Franken. Neben den ordentlichen Abschreibungen konnte die Gemeinde für 15 000 Franken zusätzliche Abschreibungen tätigen. Für die Reform der Pensionskasse des Staatspersonals stellt Muntelier 140 000 Franken zurück. Die Versammlung genehmigte die Rechnung wie auch die zusätzlichen Abschreibungen einstimmig.

Die Investitionsrechnung schliesst mit Nettoausgaben von rund 292 000 Franken. Darin enthalten sind die neue Schaukel und die Rutschbahn beim Spielplatz Badeplatz für knapp 10 000 Franken, die Sanierung des Pavillons für rund 46 000 Franken sowie der Ersatz der öffentlichen Beleuchtung für rund 39 000 Franken. Dafür hatten die Bürger 2016 einen Kredit von 60 000 Franken gesprochen. Da das Ersetzen der 34 Quecksilberdampflampen durch LED aber zusammen mit anderen Gemeinden geplant und in Auftrag gegeben worden war, konnte die Gemeinde von einem Mengenrabatt profitieren.

Das neue Schulreglement genehmigte die Versammlung einstimmig. Fragen stellten die Bürger zum Schloss: Ein Muntelierer wollte vom Gemeinderat wissen, wie es um das Bauprojekt auf dem Schlossareal stehe. «Das Dossier mit dem Detailbebauungsplan ist noch zur Vorprüfung beim Kanton», sagte Pascal Pörner. Auf eine Frage zum Schlosspark auf der anderen Seite der Hauptstrasse antwortete Pascal Pörner, dass Ideen gesammelt würden und noch nichts entschieden worden sei.

«Das Dossier mit dem Detailbebauungsplan ist noch beim Kanton.»

Pascal Pörner

Ammann von Muntelier

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema