Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Murten legt Ortsplanungen auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Freitag beginnt die öffentliche Auflage der Ortsplanungsrevisionen der Murtner Ortsteile Jeuss und Courlevon. In Courlevon ist es höchste Zeit, dass diese Arbeiten in Angriff genommen werden. Denn die dort gültige Ortsplanung stamme vom Ende der 80er-Jahre, schreibt die Gemeinde Murten in einer Mitteilung. Laut Gesetz müsse die Ortsplanung alle 15  Jahre überprüft und revidiert werden.

Für Courlevon hat die Gemeinde zwei Planungsziele formuliert. Zum einen sollen die «rechtsgültigen Bauzonen» erhalten bleiben. Zum anderen thematisiert sie die problematische Verkehrssituation auf der Hauptstrasse: «Massnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und der Lärmsituation entlang der Ortsdurchfahrt sind immer noch erwünscht.» Es ist bekannt, dass dort viele Autofahrer die Höchstgeschwindigkeit von 50  Kilometern pro Stunde nicht beachten. In der Vergangenheit kam es auf dem kurzen Strassenabschnitt durch Courlevon mehrmals zu Verkehrsunfällen. Deshalb will die Gemeinde einen Perimeter für ein Valtraloc-Projekt festlegen. Bei der «Valorisation des espaces routiers en traversée de localités» soll die Gestaltung des Strassenraumes den Autofahrer von selbst dazu bringen, seine Geschwindigkeit bei der Durchfahrt zu drosseln.

In Jeuss wurde die Gesamtrevision der Ortsplanung 2009 von der damaligen Gemeinde lanciert. In der nun vierten Auflage fehlten die bisher vorgesehenen Einzonungen, schreibt die Gemeinde Murten. Das kantonale Bau- und Raumplanungsamt habe die Gemeinde darauf hingewiesen, dass «aufgrund des Moratoriums für Bauzonen alle vorgesehenen Einzonungen nicht genehmigungsfähig» seien. Hingegen gibt es keine Veränderungen bei den bereits aufgelegten Umzonungen.

Geplante Harmonisierung

Die fusionierte Gemeinde Murten treibt die Gesamtrevisionen in ihren verschiedenen Ortsteilen derzeit separat voran; sie befinden sich nämlich in unterschiedlichen Verfahrensschritten. Im neuen Gemeindebaureglement von Jeuss und Courlevon übernimmt die Gemeinde Murten soweit wie möglich die Struktur sowie die Zonennamen und -bestimmungen des Murtner Reglements. Dies vereinfache die in einem nächsten Schritt vorgesehene Harmonisierung der Ortsplanungen im Gemeindegebiet, heisst es in der Mitteilung der Gemeinde.

Ortsteil Jeuss: Infoabend am Do., 13. September, um 19 Uhr in der Zivilschutzanlage Jeuss.

Ortsteil Courlevon: Infoabend am Fr., 14. September, um 19 Uhr in der Zivilschutzanlage Courlevon.

«Massnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit entlang der Ortsdurchfahrt sind immer noch erwünscht.»

Gemeinde Murten

zur Situation in Courlevon

Mehr zum Thema