Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Murten löscht nachts die Lichter

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Was im Murtner Merlachfeld funktioniert, soll in der ganzen Gemeinde realisiert werden: Im Verlauf des nächsten Jahres werden die Strassenlampen von spät abends bis am frühen Morgen flächendeckend abgeschaltet. Hell bleiben soll es an wichtigen Orten wie etwa dem Bahnhof. Der Generalrat hat am Mittwoch den entsprechenden Kredit von 110 000 Franken abgesegnet. Im Merlachfeld wurden die Strassenlampen in einem Pilotprojekt zwischen Sommer 2009 und 2010 abgestellt; die Reaktionen der Einwohner waren positiv.

Murten ist nicht die erste Gemeinde im Kanton Freiburg, die nachts fast flächendeckend die Beleuchtung abschaltet. Nachts dunkel ist es unter anderem in Wünnewil-Flamatt, Plaffeien, Jeuss, Salvenach und einzelnen Gemeinden im französischsprachigen Kantonsteil.

Nicht nur die nächtliche öffentliche Beleuchtung war am Mittwoch Thema im Murtner Generalrat, sondern auch die mobile Eisbahn. Die Gemeinde wird das Projekt auch diesen Winter finanziell unterstützen.

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema