Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Murten schlägt sich selber

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Volleyball Nationalliga B Männer – Doppelrunde ohne Punkte

Laufen -Murten 3:1
(25:21, 25:17, 20:25; 25:20)

InLaufen spielte Murten nicht gut. Z

Murten – Martigny 3:1
(26:24, 25:16, 21:25, 18:25, 13:15)

Im Sonntagsspiel gegen Martigny musste Murten auf Röthlisberger verzichten, der sich inLaufen am Knie verletzte. Dafür kamen Schütz und Heimgartner (Doppellizenz mit 1.-Ligist Münchenbuchsee) zum Einsatz. Murten spielte diesmal wesentlich besser und aggressiver gegen ein offensiv sehr starkes Martigny, welches vier ehemalige NLA-Spieler von Lausanne UC in seinen Reihen hat. Die Gastgeber erkämpften sich den ersten Satz und konnten den Schwung in den zweiten Umgang mitnehmen. Service und Block stimmten, viele Punkte wurden über die Mitte gemacht. Nach der 2:0-Führung baute Murten jedoch ab. Martigny verteidigte nun besser. Es ging ins Tiebreak. In diesem lief viel über Martignys Troy McKenzie, der über viel Power und Sprungkraft verfügt und die Partie für die Gäste entschied. Bortoluzzi: «Wir boten dem Publikum viel Spektakel, waren aber imAngriff zu wenig konsequent.»

Meistgelesen

Mehr zum Thema