Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Murten: Schulbusversuch fürs kommende Schuljahr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ende Mai hat der Gemeinderat Murten einen Brief an die Eltern von Kindergarten- und Schulkindern der Gebiete Merlachfeld, Spitalweg, Industriestrasse, Burg, Fischergässli, Combette, Pra Zagan, Löwenberg, Neugut, Mühleweg und Gerbeweg verschickt. Darin wird mitgeteilt, dass es im kommenden Schuljahr für diese Quartiere versuchsweise einen Schultransport geben wird, der sich an Murtner Schüler vom Kindergarten bis zur zweiten Klasse richtet.

An den Kosten müssen sich die Eltern gemäss Gemeinderat mit einem Jahresabonnement für 240 Franken beteiligen, was rund 20 Prozent der effektiven Kosten deckt. Da die Schulwege unter drei Kilometer liegen, wäre die Gemeinde nicht verpflichtet, einen Schultransport zu stellen. Bei genügender Nutzung soll der Busbetrieb für 2010 ins Budget aufgenommen und dem Generalrat vorgelegt werden.

Schulwege überprüft

Der versuchsweise eingeführte Busbetrieb ist das Resultat einer Beurteilung der Gefährlichkeit der Schulwege, welche in Zusammenarbeit mit dem Tiefbauamt des Kantons durchgeführt wurde. Obwohl die Schulwege als nicht besonders gefährlich bezeichnet wurden, empfahl der Kanton aufgrund der Schwierigkeit einiger Teilstrecken und dem Alter der Schulkinder, Massnahmen zu treffen. Nach der Prüfung der Möglichkeiten durch eine Arbeitsgruppe der Schulkommission entschied sich der Gemeinderat für den Schultransportversuch. luk

Mehr zum Thema