Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Murten und andere Untertanenstädte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vor der Französischen Revolution war der Kanton Freiburg ein Flickenteppich von Territorien und Ortschaften. Die herrschende Stadt Freiburg spielte die unterschiedlich privilegierten Ortschaften gegeneinander aus. Untertanenstädte wie Murten, Romont, Greyerz oder Corbières besassen dabei besondere Vorrechte. Am Donnerstag erklärt Emanuel Leugger von der Universität Neuenburg im Museum Murten, wie diese Städte organisiert waren und welche Rolle sie im Freiburger Herrschaftsgefüge spielten. hs

Museum Murten,Ryf 4, Murten. Do., 27. September, 19 Uhr. Der Vortrag ist auf Deutsch.

Mehr zum Thema