Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Murtenlauf profitiert vom Laufboom

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Laut einer Studie des Bundesamtes für Sport liefen im vergangenen Jahr 23,3 Prozent der Schweizerinnen und Schweizer regelmässig. In der Zeitspanne von 2008 bis 2014 verzeichnete der Laufsport gar eine Zunahme an praktizierenden Personen um 5,7 Prozent. Dieser Boom wirkt sich positiv auf die Teilnehmerfelder der Volksläufe aus. Hunderttausende starten jährlich an den unzähligen kleineren und grösseren Events. Läufe wie der GP von Bern oder die Escalade in Genf konnten die klassierten Läuferinnen und Läufer über die Jahre bis zu verzehnfachen. Auch der Murtenlauf, 1975 mit 4500 Klassierten der Eckpfeiler der Laufszene, weist nach einer Baisse zuletzt wieder steigende Teilnehmerzahlen auf. Für Sonntag werden wiederum knapp 12 000 Anmeldungen erwartet. In der Rubrik «Im Fokus» gehen die FN der Frage nach, welches die Gründe für diesen Boom sind. fs

 Berichte Seiten 13, 14, 15

Mehr zum Thema