Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Murtner Festival «Wake’n’Jam» macht Pause

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nächstes Jahr gibt es kein «Wake’n’Jam»-Festival. Die Organisatoren des Sommer­anlasses in Murten schrieben gestern in einer Mitteilung, dass sie nach 13 erfolgreichen Ausgaben eine Pause einlegen werden. Als Grund geben sie eine schwierige Sponsoringsituation an. Bereits in den Vorbereitungen zum diesjährigen Festival hätten sie mit einem beträchtlichen Rückgang der Sponsoringbeiträge gekämpft. Nicht zuletzt habe auch eine Übersättigung durch Events in der Region und in der ganzen Schweiz eine wichtige Rolle gespielt. Das Festival 2016 habe zwar dank des guten Wetters mit einer positiven Bilanz abgeschlossen. «Trotzdem haben wir gemerkt, dass wir mit dem Sponsoring das Wetterrisiko nicht ausgleichen können», sagt Organisator Thomas Wyler auf Anfrage, «bei schlechtem Wetter würden wir rückwärts machen.» Eine Erhöhung der Ticketpreise lehnten sie ab. Das nächste Festival sei deshalb für 2018 vorgesehen.

Der Lifestyle-Event «Wake’n’Jam» wurde 2004 mit dem Ziel gegründet, der damals in der Schweiz unbekannten Sportart Wakeboarding eine Plattform zu bieten.

fca

Mehr zum Thema