Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Museum für Kunst und Geschichte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Museum für Kunst und Geschichte

Viktor Juschtschenko in Freiburg empfangen

freiburg Ständeratspräsident Alain Berset hat den Arbeitsbesuch des ukrainischen Präsidenten Viktor Juschtschenko in Bern genutzt, um den Staatschef zu einem kulturellen Ausflug nach Freiburg einzuladen. Begleitet von Behördevertretern und dem Kinderchor «Les Marouset» hat er ihn gestern Abend im Museum für Kunst und Geschichte empfangen. Der Staatsgast war vom Reichtum des Museums beeindruckt und machte bei den Erklärungen selber Fotos.

In der Ansprache zollte Ständeratspräsident Alain Berset dem ukrainischen Volk hohen Respekt für die beispielhafte Haltung während des Unabhängigkeits- und Demokratisierungsprozesses der vergangenen 18 Jahre. In seiner Antwort betonte Juschtschenko, dass die Schweiz und die Ukraine die gleichen Werte teilen, und bezeichnete sich als stolzen Europäer, bevor die Fahrt gut bewacht zum Nachtessen in ein Freiburger Restaurant weiterging. wb/Bild vm

Mehr zum Thema