Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Museum im Bauernhaus bleibt zugänglich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bösingen Das volkskundliche Museum im Weiler Fendringen bei Bösingen ist ab sofort bis im Herbst jeden zweiten Samstag im Monat geöffnet. Pius Käser, 2006 verstorben, war Landwirt, Schriftsteller, Sammler und Forscher. Das kleine Privatmuseum ist im Dachstock des Bauernhauses der Familie Rafael Käser, Sohn von Pius Käser, untergebracht. Neben hölzernen und metallenen Werkzeugen finden sich alte Keramiktöpfe und Haushaltsgeräte. Weihnachtskrippen, Pilgerandenken, Hausaltäre, Tauftücher und Totenandenken zeugen von der religiösen Verbundenheit der Menschen. Am alten Rauchkamin hängen Hinterglasmalereien und vieles mehr. im

Das Museum im Bauernhaus ist von April bis September jeweils am zweiten Samstag im Monat von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Um 14 Uhr findet jeweils eine Führung statt.

Pius Käsers Sammlung lädt zum Stöbern in alten Zeiten ein.Bild zvg

Meistgelesen

Mehr zum Thema