Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Museum Murten: Geld für intensive Werbung fehlt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Stiftungsratspräsidentin Claudine Lerf hielt am Mittwoch vor dem Generalrat fest, das Museum Murten verfüge über zu wenig Geld, um breite Werbung für die Ausstellungen zu machen. Primär vermarkte sich das Museum über Pressemitteilungen, so Lerf. Einen weiteren Werbekanal hat das Museum in der Form von Murten Tourismus gefunden. «Wir haben unsere Zusammenarbeit erweitert», erklärte Lerf. Zwei Stadtführungen von Murten Tourismus machen Halt im Museum. Abgesehen vom zu kleinen Werbebudget sei die finanzielle Situation des Museums Murten gesund und stabil, sagte Lerf, die sich über die Beiträge der Loterie Romande und anderer Institutionen freut. «Grosse Sprünge sind trotzdem nicht möglich, die Mittel werden haushälterisch eingesetzt», so Lerf. mk

Mehr zum Thema