Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Musik von morgen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Trip-Hop aus Hamburg ist am Mittwoch im XXe zu hören. Die Gruppe Spherical will dem Freiburger Publikum zeigen, warum man ihr nachsagt, schon heute die elektronische Musik von morgen zu machen. Atmosphärisch und ausdrucksstark wirkt die Mischung aus Drum’n’Bass, Trip-Hop und Big-Beat, die das Quartett serviert. FN/Comm.Café Le XXe, Tivoliallee 3, Freiburg. Mi., 20. September, 21.30 Uhr.

Weltmusik

Asita Hamidi ist nicht nur eine weltbekannte Harfenspielerin, sondern auch die Gründerin des «Bazaar-Pool», einer internationalen Musikergemeinschaft. Musikerinnen und Musiker verschiedenster Herkunft, von der Schweiz über Schweden und Iran bis nach Indien, treffen hier zusammen. Auf der Bühne vereinen sie Traditionelles mit neuen Ideen, Archaisches mit der Moderne. Asita Hamidi, Mich Gerber, Björn Meyer, Frederik Gille und Sujay Bobade präsentieren diese ganz besondere Weltmusik am Donnerstag im Schloss Überstorf. FN/Comm.Schloss Überstorf. Do., 21. September, 20.30 Uhr.

Mehr zum Thema