Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Musikalischer Saisonstart

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vergangene Woche erst hat das Theater a.gon München sein neues Stück «Queen of Rock» am Theater Solingen uraufgeführt. «Am Schluss hielt es keinen mehr auf dem Sitz», schrieb das Solinger Tageblatt im Anschluss an die Premiere. «Klatschend und steppend feierten die Solinger Tina-Turner-Fans.»

Morgen nun kommt das Spektakel bei «Theater in Freiburg» auf die Bühne des Equilibre. Das Ensemble, bestehend aus acht Darstellern und sechs Musikern, zeichnet die Lebensgeschichte von Tina Turner nach: Es erzählt von Tinas harter Jugend, der Zusammenarbeit und der Ehe mit Ike Turner, den Misshandlungen durch den Ehemann, der Scheidung und dem Neustart, der in einer der grössten Karrieren der Rockgeschichte enden sollte.

Die Handlung des Musicals setzt im Jahr 1949 ein, als Tina zehn Jahre alt war, und endet 1978, zwei Jahre nach der Scheidung von Ike. Nebst eigens für die Inszenierung geschriebenen Liedern erklin- gen auch Songs von Ike und Tina Turner aus den jeweiligen Epochen. Damit auch die neueren Hits zu Ehren kommen, gibt es am Ende ein kurzes Tribute-Konzert. In der Hauptrolle ist die Niederländerin Peti van der Velde zu sehen: Sie hat am Königlichen Konservatorium in Den Haag Jazzgesang und Querflöte studiert und bereits in zahlreichen Musical-Produktionen überzeugt. Zudem ist sie Frontsängerin der Rockband Tape. cs

 Equilibre, Freiburg. Fr., 3. Okt., 19.30 Uhr.

Mehr zum Thema