Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Musikalisches Märchen zur Weihnachtszeit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Vor zwei Jahren lernten sich Sandy Blue und Maik Zosso beim Musical «Aida» auf der Thuner Seebühne kennen und gründeten gemeinsam die Band Heartsteps. Nun veröffentlicht die Band ihre erste CD mit dem passenden Namen «First Steps». Neben drei eigenen schweizerdeutschen Liedern, darunter auch die erste Single der Band «D’Wäue», umfasst die CD auch Coverversionen von bekannten Liedern wie «The Rose», «Angel», «Hallelujah», «Ave Maria», aber auch von aktuelleren Liedern wie «Say Something». Ziel ihrer Musik sei es, Geschichten zu erzählen. In diesem Sinne führen die beiden Künstler im Dezember zum zweiten Mal ein musikalisches Weihnachtsmärchen auf.

Ein Märchen zum Nachdenken

Die Aufführung trägt den Titel «Deheime isch dert, wo ds Härz isch» und wurde bereits letztes Jahr in St. Silvester aufgeführt. Da das Stück damals grossen Anklang fand, entschieden sich Heartsteps, es erneut in der Region aufzuführen, dieses Mal aber in Giffers.

Die Geschichte handelt von einer Bettlerin und einem Schlossherrn. Die Frau bittet den Herrn in einer kalten Winternacht um Hilfe und Asyl im Schloss. Doch sucht sie nur das? Nach dieser Begegnung verändern sich die Leben beider Personen. Das Märchen erzählt die Suche nach dem Sinn des Lebens und sich selbst.

sr/Bild zvg/Yannick Schmidt

Kirche Giffers. So., 11. Dezember, 17 Uhr. CD erhältlich unter: www.heartsteps.ch

Mehr zum Thema