Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Musikgesellschaft im «Regio Express» Münsigen-St. Ursen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Die Musikgesellschaft St. Ursen beschenkte das Publikum an ihrem Jahreskonzert am 6. April unter dem Moto «Regio Express». Benjamin Kolly und Sven Riedo führten passend gekleidet und mit den nötigen Bahnutensilien versehen durch den Abend. Zur Uraufführung gelangte der Marsch «Galtera», komponiert von Mario Bürki nach der Idee von Ehrendirigent Hermann Gauch. Mit «Swiss Mountain Village» vom gleichen Komponisten bekamen die Zuhörerinnen und Zuhörer eine Kostprobe des Wettstückes für das Bezirksmusikfest in St. Antoni zu hören. Die Tambouren unter der Interimsleitung von Patrick Buchs klopften einen zackigen Marsch und wurden mit viel Applaus zur Wiederholung herausgefordert.

Bezirkspräsident Markus Zollet ehrte drei verdiente Musikanten. Felix Piller und Ehrendirigent Hermann Gauch konnten als «goldene Veteranen» für 50 Jahre aktives Mitwirken in der Musikgesellschaft ausgezeichnet werden. Letzterer dirigierte die Musikgesellschaft St. Ursen 22 Jahre. Dirigent Daniel Corpataux kann auf 25 Jahre Aktivmitgliedschaft zurückblicken und wurde zum Kantonalen Veteran erkoren. Corinne Marro nahm anschliessend an die offiziellen Ehrungen zwei besondere, seltene Gratulationen vor: Sie gratulierte den Gebrüdern Paul und Moritz Jungo für 65- respektive 55-jähriges Musizieren.

Mehr zum Thema