Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Muttertag im Behindertenheim

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Sensler Stiftung für Behinderte (SSB) veranstaltet am kommenden Samstag ihren traditionellen Muttertagsanlass. Er findet dieses Jahre bereits zum 20. Mal statt. Wie die Stiftung mitteilt, werden Werkstatt und Wohnheim an diesem Tag zum Begegnungsort für Menschen mit und ohne Behinderung. Die Besucher können sich ein Bild machen von den Geschenkartikeln und Eigenprodukten, die in den Werkstätten in Tafers und Schmitten hergestellt werden – zum Beispiel Karten, Kerzen, Kosmetikartikel, Dekorationsartikel aus Holz, Karton und Ton, gewebte Taschen, Teppiche, Artikel für Kinder und Hand­tücher. Ein Produktionsraum wird offen stehen, damit die Bevölkerung Einsicht erhält, wie Aufträge des regionalen Gewerbes und der Industrie bearbeitet werden. Zudem werden Mahlzeiten, Süssigkeiten und Getränke angeboten. Als Gast hat die Stiftung den Tramklub Freiburg eingeladen. Die Gruppe Alphornklänge Sense gibt ein Platzkonzert.

Da die Parkplätze vor Ort beschränkt sind, richtet die SSB einen Pendelbus ein, der im 10-Minuten-Takt vom Dorfplatz Tafers aus fährt.

im

 

Sensler Stiftung für Behinderte, Tafers. Sa., 11. Mai, 9–16 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema