Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Mysteriöser Schilderklau an Giessereistrasse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Fri-Son, das Le Quai und das Bilboquet teilen nicht nur den Standort an der Giessereistrasse in Freiburg, sondern seit einigen Tagen auch ein Problem: Unbekannte Täter haben bei allen drei Lokalen die Schilder am Eingang abmontiert und wegtransportiert. Das Fri-Son und das Le Quai hätten bereits Strafanzeigen eingereicht, sagte Polizeisprecher Gallus Risse gestern gegenüber den FN.

Bisher gebe es weder eine Spur noch eine Erklärung für die Diebstähle, so Risse weiter. Es könne sich ebenso gut um einen Streich oder eine Wette handeln wie um die Tat eines irregeleiteten Sammlers oder auch schlicht um Vandalismus. Etwas Vergleichbares sei in Freiburg bis jetzt auf jeden Fall noch nie passiert.

Die Ermittlungen der Polizei stehen laut Risse noch am Anfang. Nachbarschaftsbefragungen und die Auswertung einer Überwachungskamera hätten bisher keine Ergebnisse gebracht. Die Polizei werde jetzt an der Giessereistrasse besonders wachsam sein. Ein spezielles Augenmerk liege auf dem Club Mythic: «Das wäre das letzte vergleichbare Schild an der Strasse, das die Täter noch stehlen könnten.»

Passiert sind die Taten Anfang April: beim Le Quai in der Nacht vom 2. auf den 3. April, beim Fri-Son und beim Bilboquet vor dem 11. April. Wer in dieser Zeit etwas Verdächtiges bemerkt hat, ist gebeten, dies der Polizei mitzuteilen (Telefon 026 305 17 17). cs

Mehr zum Thema