Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nach 13 Jahren ein Wechsel des Kommandanten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

ChâtonnayeGestern Abend haben die Freiburger Grenadiere des offiziellen Kontingents – die Ehrengarde des Freiburger Staatsrats – in Châtonnaye einen neuen Kommandanten erhalten. Nach 13 Jahren hat François Raemy dieses Amt an Pierre Dessibourg übergeben. Bei der feierlichen Zeremonie äusserte Staatsratspräsident Claude Lässer dankende Worte an den abtretenden Kommandanten Raemy, der gleichzeitig zum Ehrenkommandanten ernannt worden ist. Anwesend war auch der eidg. Armeechef André Blattmann. Der 55-jährige Dessibourg aus Villars-sur-Glâne war bisher als Adjunkt-Kapitän der Freiburger Grenadiere tätig und freut sich, «die Zukunft gemeinsam und mit Unterstützung der Grenadiere anzupacken», wie er sagte.

13 Personen wurden für ihre Treue ausgezeichnet, darunter vier zum Ehrenmitglied ernannt. Ein Grenadier war 45 Jahre lang im Amt. abt/at

Mehr zum Thema