Rüschegg 06.06.2013

Auszeichnung für «Helva, die Zwergenkönigin»

Das Märchen-Hörbuch aus der Gantrisch-Region wurde mit dem «Goldige Chrönli» ausgezeichnet.

«Helva, die Zwergenkönigin» von Linda Zwahlen aus Rüschegg wurde kürzlich bei der Preisverleihung «S’goldige Chrönli» ausgezeichnet: Der Preis wird jährlich von der Vereinigung zur Förderung der Schweizer Jugendkultur vergeben und prämiert künstlerisch und pädagogisch wertvolle Mundart-Produktionen auf Tonträgern.

«Der Preis ist für mich eine grosse Ehre und eine schöne Anerkennung», sagt Linda Zwahlen auf Anfrage. Die Auszeichnung sei ein Gütesiegel, das Eltern und Kindern bei der Auswahl helfe. Die Musikerin und Musiklehrerin hat die Lieder und Verse geschrieben und komponiert und den Tonträger selber produziert. Die Sprechrollen haben verschiedene Prominente übernommen: Fussballexperte Hanspeter Latour leiht dem Zwergenkönig Mungg seine Stimme, Sängerin Sina ist die Zwergenkönigin und als weitere Zwerge sind Extrembergsteiger Ueli Steck und Snowboarderin Tanja Frieden zu hören. Die Lieder werden von Kindern gesungen. Die Geschichte ist eine alte Sage aus dem Gantrisch-Gebiet, die die Zuhörer in die Zwergenwelt entführt. «Mit der Geschichte möchten wir die Kinder für die Natur und die Alpenwelt sensibilisieren», so Zwahlen. Mit wir meint sie den Guggisberger Verein Sagenhaftes: Er hat sowohl das Hörbuch als auch ein Bilderbuch mit der Geschichte veröffentlicht. luk

Das Hörbuch «Helva, die Zwergenkönigin» ist im Handel erhältlich und kann unter sagenhaftes@bluewin.ch bestellt werden.