Freiburg 09.02.2016

Neuer Eigentümer für Pavatex-Grundstück

Die Firma Pavatex hat ihr Land in Freiburg verkauft. Die Firma wolle jedoch im Raum Grossfreiburg bleiben, versichert CEO Martin Brettenthaler.

In den Jahren 1948, 1956 und 1961 hat der Anbieter von Holzfaserdämmsystemen Pavatex in der Pisciculture (Fischzucht) in Freiburg insgesamt 80 000 Quadratmeter Land gekauft. Gemäss Amtsblatt hat das Unternehmen, das 2015 die Produktion in Freiburg stilllegte und nun noch Büros und das Lager für die Westschweiz in Freiburg hat, das Land nun an die Firma Theseus BAZG AG verkauft.

«Nach der Schliessung der Produktion haben wir überlegt, was wir mit dem Gelände machen könnten, sagte CEO Martin Brettenthaler auf Anfrage der FN. Es gab verschiedene Projekte. «Schliesslich haben wir gemerkt, dass deren Umsetzung unsere Kapazitäten und Kompetenzen überschreiten würde.» Deshalb habe Pavatex nach einem professionellen Immobilienunternehmen gesucht. «Wir haben das Gelände zwar verkauft, uns aber gleichzeitig eingemietet», erklärt Brettenthaler. Denn mittelfristig bleibe Pavatex an der Fischzuchtstrasse, längerfristig wolle das Unternehmen jedoch einen anderen Standort im Grossraum Freiburg suchen.

Von dem 80 000 Quadratmeter grossen Gelände sind 20 000 Quadratmeter Wald, der Rest ist Bauland. Mit dem Lager und dem Verwaltungsgebäude nutze Pavatex nur einen Teil des Geländes. «Neue Projekte könnten bereits jetzt schrittweise beginnen», so Brettenthaler.

Die Käuferin des Areals, die Theseus BAZG AG, wurde 2015 als Entwicklungsgesellschaft für dieses Areal vom Basler Immobilienberater Daniel Peter gegründet. «Wir kannten dieses Areal aus vorangegangenen Tätigkeiten und sind überzeugt vom vorhandenen Potenzial», sagte Peter auf Anfrage. Die Entwicklung des Areals erfolge in Zusammenarbeit mit der Stadt, so Peter. Vorläufig nutze Pavatex das Areal wie bisher. In naher Zukunft solle anstelle der stillgelegten industriellen Aktivitäten an der Fischzuchtstrasse ein urbanes und ökologisches Quartier wachsen, sagt Daniel Peter. rb