Murten/Brienz 13.09.2016

Ein Preis für das Engagement

Der Präsident des Vereins Keramikpanorama Murten, Peter Fink, hat den Prix Jumelles des Kurszentrums Ballenberg in der Kategorie Know-how-Transfer erhalten. Die Auszeichnung ist laut einer Mitteilung mit 10 000 Franken dotiert und soll die vorbildliche Weitergabe eines Handwerks würdigen. Mit dem Preis werde die Arbeit des Keramikers hervorgehoben, der mit grosser Empathie den Nachwuchs in seinem Bereich ausbilde und sich für grosse Projekte einsetze, welche das Kunsthandwerk bekannt machten. Der Trägerverein unter Finks Leitung führte Anfang September die dritte Ausgabe des Keramikpanoramas in Murten durch. fca