Düdingen 16.11.2015

Düdinger «Unabhängige» geben sich ein Profil

In Düdingen will es auch die neue Vereinigung «Die Unabhängigen» in den 50-köpfigen Generalrat schaffen. Sie positioniert sich Mitte-rechts. Elf Personen sind bereits auf der Liste.

Max Hunziker war einer der Initianten für die Initiative zur Wiedereinführung des Generalrats in Düdingen. Er baut nun wie angekündigt eine Liste auf, die sich an Düdingerinnen und Düdinger richtet, die im Generalrat mitpolitisieren wollen, jedoch keiner der sechs Ortsparteien SP, CVP, CSP, SVP, FDP sowie den Freien Wählern angehören (die FN berichteten). Nun hat diese Liste einen Namen und ein Profil, wie Hunziker mitteilt. «Die Unabhängigen» heisst die neue Vereinigung, die sich gemäss Max Hunziker Mitte-rechts positioniert und sich klar von der Gruppierung Parteilose Düdingen und den Freien Wählern unterscheide. «Wir haben uns ein klar fortschrittliches, bürgerlich-liberales Profil gegeben.»

Klare Vorstellungen

Die Vereinigung setze sich für eine pragmatische, lösungsorientierte und fortschrittliche Gemeindepolitik ein. Sie hat zu sieben Themen von Wirtschaft über Finanzen bis Energie und Umwelt ihre Positionen festgelegt und diese auf ihrer Internetseite und auf einem Flyer veröffentlicht. «Damit die Wählerinnen und Wähler wissen, für was wir einstehen», so Hunziker. Denn parteilos und unabhängig heisse nicht, ohne klare Vorstellungen und Positionen zu sein. Zudem sei es auch wichtig, dass die einmal gewählten Generalräte der «Unabhängigen» im Parlament einer Meinung und nicht etwa zerstritten seien.

Unter elf Leuten eine Frau

Elf Personen stehen bereits auf der Liste, darunter befindet sich nur eine einzige Frau. «Deshalb suchen wird noch Kandidatinnen», so Hunziker. Das Ziel sind insgesamt 15 bis 20 Kandidatinnen und Kandidaten. Bis Mitte Dezember gibt sich die Vereinigung Zeit für die Suche. Für die Wahlen vom 28. Februar 2016 hat sie sich zum Ziel gesetzt, Fraktionsstärke zu erreichen. «Das wären üblicherweise fünf Sitze», so Hunziker. Das noch zu wählende Gemeindeparlament wird diese Anzahl in seinem Reglement dann sel- ber festlegen.

Zu den Gemeinderatswahlen, die am selben Tag stattfinden, treten «Die Unabhängigen» nicht an.

«Wir haben uns ein klar fortschrittliches, bürgerlich-liberales Profil gegeben.»

Max Hunziker

Initiant «Die Unabhängigen»