09.12.2013

Der Bergverein Sense feiert das dreissigjährige Bestehen

Die Mitglieder sind immer wieder in den Bergen unterwegs.

Eine Rekordzahl von 54 Mitgliedern versammelte sich am 22. November in Schmitten, um das 30-jährige Bestehen des Bergvereins Sense zu feiern. Präsidentin Lotti Egger zeigte sich in ihrem Jahresbericht erfreut über die vielfältigen Bergsportaktivitäten und bedankte sich insbesondere bei den Tourenleitenden, welche den Vereinsmitgliedern unzählige schöne Bergerlebnisse ermöglichten. Im vergangenen Vereinsjahr wurden über 150 Vereinsaktivitäten mit summa summarum 888 Teilnehmenden durchgeführt. Auch im aktuellen Programm mit dem Motto «Neuland» gibt es für jeden Geschmack etwas. Highlights sind die verschiedenen ganzwöchigen Aktivitäten: Skitourenwoche in St. Antönien, Klettertage im Süden, Wanderwochen und diverse Ausbildungskurse.

Stolz ist der Bergverein auf seine Jugendarbeit: So findet auch dieses Jahr zehn Mal ein Kinderklettern für die Fünf- bis Zehnjährigen statt. Das Programm des Jugendbergsteigens zählt sogar über 50 Anlässe–wenn das kein Versprechen für die Zukunft ist.

Mehr Informationen gibt es unter www.bergverein.ch