Tribüne 30.01.2016

Kiwanis Fryburg-Sense-See unterstützt das Projekt Nuru

Markus Stritt (links), Milena Schaller und Patrick Heller.

Am letzten Martinsmarkt in Düdingen hat der Kiwanis-Club Fryburg-Sense-See an seinem Marktstand eine Sammelaktion zugunsten des Projektes Nuru von Milena Schaller durchgeführt. Ihre Stiftung Nuru hat zum Ziel, in Tansania den Bau einer Geburtseinrichtung zu realisieren, um Müttern und Kindern eine medizinisch betreute Schwangerschaft, Geburt und Nachgeburtszeit zu ermöglichen. Zudem will die Hebamme aus Alterswil mit ihrer Stiftung erreichen, dass für Kinder unter fünf Jahren eine medizinische Betreuung gewährleistet wird.

Der Kiwanis-Club Fryburg-Sense-See ist von diesem Projekt überzeugt und tief beeindruckt vom grossen persönlichen Engagement von Milena Schaller. Der Kiwanis-Club konnte der 23-jährigen Senslerin kürzlich den stolzen Betrag von 3000 Franken überreichen.