Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nachträgliches Baugesuch für Migros bewilligt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Oberamtmann des Saanebezirks hat das nachträglich eingereichte Baugesuch für das Migros-Einkaufszentrum an der Agy-Strasse in Granges-Paccot bewilligt. Dies teilte das Oberamt gestern mit.

Obwohl das Einkaufszentrum bereits seit 2016 offen ist, hatte der Oberamtmann ein neues Baugesuch verlangt. Dies, weil statt des geplanten Obi-Baumarkts ein Lebensmittelgeschäft einzog und der Besitzer des gegenüber gelegenen Einkaufszentrums Agy-Centre Beschwerde dagegen eingelegt hatte. Die Bauherrin des Migros-Einkaufszentrums wollte indes kein zweites Gesuch einreichen und ging bis vor Kantonsgericht. Dieses gab dem Oberamt aber recht, denn bei einem Lebensmittelgeschäft sei das Verkehrsaufkommen nicht dasselbe wie bei einem Baumarkt. Das neue Baugesuch wurde im März 2017 eingereicht.

nas

Mehr zum Thema