Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Nahezu stabiler Mitgliederbestand

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nahezu stabiler Mitgliederbestand

Die Landwehr zählt derzeit 145 Mitglieder. Das sind zwei mehr als vor Jahresfrist, wie Präsident André Liaudat in seinem Jahresbericht festhielt. Er freute sich auch über das Durchschnittsalter von 34 Jahren, das nicht zuletzt auf die 56-köpfige Jugendformation zurückzuführen ist. Ebenfalls erfreulich sei die durchschnittliche Präsenz von 78 Prozent bei den Proben und Einsätzen. In einzelnen Registern erreicht dieser Wert bis zu 87 Prozent. Insgesamt 10 Korpsmitglieder erhielten Auszeichnungen für Dienstjubiläen. Mit 45 Jahren ist der Klarinettist Pierre Esseiva am längsten dabei. Acht «Landwehriens» wurden zudem für ihr langjähriges Engagement mit einer kantonalen Veteranenmedaille geehrt, darunter der Tambour Alexandre Chassot, der seit 50 Jahren aktiv ist. Mit der Ernennung zum Ehren-Vizedirigenten und zum Ehren-Marschoffizier wurde Albert Zapf aus seiner langjährigen Funktion verabschiedet. Er bleibt der Landwehr aber als Musikant treu. cn

Mehr zum Thema