Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Natürliche Weine im Gutenberg-Museum

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wenn Winzer für die Herstellung ihrer Weine ausschliesslich Weintrauben und keine Zusatzstoffe wie Hefe, Bakterien oder Aromen verwenden, spricht man von lebenden oder natürlichen Weinen. Am Salon «Vin vivant», der diesen Samstag im Gutenberg-Museum Freiburg stattfindet, präsentieren 25  Winzerinnen und Winzer aus der Schweiz, Italien, Spanien und Frankreich ihre natürlichen Weine und erklären die Geheimnisse des natürlichen Weinbaus. Es ist das zweite Mal, dass der Salon in Freiburg stattfindet; die erste Ausgabe fand 2018 im Fri-Son statt.

cs

Gutenberg-Museum, ­Liebfrauenplatz 16, Freiburg. Sa., 23. März, 12 bis 18.30 Uhr.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema