Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Navigation» mit hohem Defizit

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Schifffahrtsgesellschaft für den Neuenburger- und Murtensee (Navigation) schliesst das Jahr 2003 mit einem Aufwandüberschuss von 870 000 Franken ab. Zieht man die Beiträge der öffentlichen Hand ab, beläuft sich der Verlust gar auf 3,2 Millionen – bei einem Gesamtaufwand von 5,4 Millionen Franken.

Präsident Pierre Bonhôte sah an der Aktionärsversammlung vom Mittwoch in Neuenburg drei Hauptgründe für das Defizit: Erstens ist der Umsatz bei der Schiffvermietung aufgrund von «Expo-Müdigkeit»und der Wirtschaftslage zurückgegangen; zweitens hat der Hitzesommer vor allem ältere Kunden davon abgehalten, Linienkurse zu buchen; und drittens wurden die Personalkosten gegenüber dem Budget massiv überschritten.
Gemäss Direktor Denis Wicht ist das Jahr 2004 besser angelaufen. Bis zum 21. Juni wurden 116 000 Personen transportiert. Im Vorjahr waren es bis Ende Juni nur 90 000.

Mehr zum Thema