Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Netto-Investition für 13,3 Mio. Fr.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Netto-Investition für 13,3 Mio. Fr.

Die Stadt Freiburg kennt drei Kategorien von Investitionen: Schon verabschiedete (Kat. 1), bei der Budgetversammlung nächster Woche vorgelegte (Kat. 2) und im Laufe des Jahres 2007 mit einer Botschaft präsentierte Investitionen (Kat. 3).In der Kategorie 1 stehen Investitionen von 18,2 Mio. Franken an, darunter für die 850-Jahr-Feier (0,5 Mio. Fr.), das Gastspielhaus (6 Mio. Fr.) und die Sportstätten St. Leonhard (9 Mio. Fr.). Für die Kategorie 2 sollen an der kommenden Generalrats-Sitzung 5,6 Mio. Fr. gesprochen werden – unter anderem für Schulmobiliar und -material, die Wasserversorgung, Verkehrssicherheit, die Buvette in der Eishalle und diverse Sanierungen.In der Kategorie 3 (7,7 Mio. Fr.) sind auch beinhaltet die Begleitmassnahmen für die Poyabrücke, die Vergrösserung des Botzet-Schulhauses und die Umgestaltung des Bahnhofplatzes.In der Kategorie 1 und 2 sind Investitionen in der Höhe von 23,8 Mio. Fr. vorgesehen. Werden davon 10,5 Mio. Fr. Einnahmen abgezogen, so bleiben der Gemeinde Freiburg für 2007 13,3 Mio. Fr. Netto-Investitionen.jlb

Mehr zum Thema