Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neuauflage des Musikfestivals «Red Pigs»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Payerne Es gibt diesen Sommer eine zweite Auflage des Musikfestivals «Red Pigs». Letztes Jahr hatte die Premiere des Openair-Festivals rund um die Abteikirche in Payerne fast 4000 Musikbegeisterte angezogen. Adrien Grenier, Direktor von Estavayer-le-Lac/Payerne Tourismus, erwartet, dass diese Marke in der zweiten Auflage übertroffen wird. Das Festival findet vom 18. bis zum 20. Juni statt. Da der Sonntag im letzten Jahr nur wenige Zuschauer angezogen hatte, dauert das Festival neu von Donnerstag- bis Samstagabend. Am Sonntag, 21. Juni, findet in Payerne jedoch das Musikfest mit weiteren Konzerten statt.

Das Konzept für das Festival bleibt identisch: Ausser am Eröffnungsabend ist der Eintritt gratis. Das Programm ist noch nicht bekannt, soll aber verschiedene Stile vereinen. Nebst Live-Konzerten von Bands aus der Region und der restlichen Schweiz kann am Freitag in einem Zelt zu Electro-Beats getanzt werden.

Auch das Budget bewegt sich im ähnlichen Rahmen wie beim ersten «Red Pigs». Das OK rund um Christian Friedli will 150 000 Franken aufwenden. Die Stadt Payerne beteiligt sich mit 20 000 Franken und einer Defizitgarantie von weiteren 10 000 Franken. La Liberté/mk

Meistgelesen

Mehr zum Thema