Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Atomkraftwerke: Bund will vorwärtsmachen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bern Im Januar 2011 wird der Bund die Kantone einladen, zu den drei Rahmenbewilligungsgesuchen für den Bau neuer Atomkraftwerke (AKW) in der Schweiz Stellung zu nehmen. Sie werden dafür drei Monate Zeit haben. Das sei zu wenig, kritisieren die Verantwortlichen in Bern und anderen Kantonen bereits jetzt. Geht es nach dem Regierungsrat, so soll das Berner Volk über die Stellungnahme des Kantons abstimmen können. Und dafür sei die Frist von drei Monaten zu kurz. In den Kantonen Glarus, Jura, Nidwalden, Schaffhausen und Waadt ist zwingend eine Volksabstimmung nötig. Doch das Bundesamt für Energie (BFE) bleibt hart und winkt ab. sda

Bericht Seite 15

Mehr zum Thema