Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Besitzer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Investmentfirma übernimmt Jet Aviation

Die Vereinbarung über den Kauf der Mehrheit an Jet Aviation sei am Vortag unterzeichnet worden, teilten die zwei Unternehmen am Donnerstag mit. Die bisherige Besitzerin von Jet Aviation ist die Familie Hirschmann. Permira ist eines der grössten Private-Equity-Häuser in Europa.

Die Transaktion sollte – die Zustimmung der Behörden vorausgesetzt – bis Ende September vollzogen sein. Dann dürften weitere Angaben zum Deal publiziert werden. Über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart. Ein Verkauf von Jet Aviation war schon 2002 in Aussicht gestellt worden. Nach monatelangen Verhandlungen entschied sich aber die Besitzerfamilie, die wegen Privatfehden immer wieder in den Medien auftauchte, gegen einen Verkauf. Als mögliche Käuferinnen waren damals die Private-Equity-Gesellschaften Permira und 3i genannt worden.
Mit der Übernahme werde Jet Aviation ihre Führungsposition in der Geschäftsluftfahrt weiter behaupten. Das Unternehmen ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Privat- und Geschäftsluftfahrt.
Das 1967 in Basel gegründete Unternehmen beschäftigt heute in über 60 Betrieben in Europa, dem Mittleren und Fernen Osten sowie in Nord- und Südamerika über 3500 Angestellte. Davon arbeiten rund 2000 in den Standorten Basel, Zürich, Genf und Lugano.

Mehr zum Thema