Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Haltestelle für Siviriez

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Neue Haltestelle für Siviriez

SBB-Bauarbeiten haben bereits begonnen

Siviriez erhält eine neue Haltestelle, die rund 300 Meter vom heutigen Bahnhof entfernt in Richtung Romont gebaut wird.

Dabei werden auch zwei neue Rampen mit einer Unterführung für die Reisenden verwirklicht. Zudem wird eine Strassenunterführung erstellt, wodurch zwei Bahnübergänge ersetzt werden können, wie die SBB mitteilten.Über 100 Züge fahren täglich durch Siviriez (Glanzebezirk), das auf der SBB-Hauptachse Bern-Freiburg -Lausanne gelegen ist. Für die SBB ist es nicht haltbar, dass dieser Bahnhof über keine Unterführung für die Reisenden verfügt. «Der Zugang zu den Zügen ist deshalb nicht einfach und bedingt, dass ein SBB-Angestellter während den Spitzenzeiten des Regionalverkehrs anwesend ist.»Die Bauarbeiten haben bereits begonnen, die Eröffnung ist für den Herbst 2007 geplant. Dadurch werde es möglich sein, zwei Bahnübergänge mit Schranken zu schliessen. Einer davon, jener von «Clos-Perroud», sei bereits seit dem 16. Januar geschlossen. Für dieses Projekt sind 7,5 Mio. Franken vorgesehen. Zudem werden die Rampen um 55 cm erhöht, womit das Einsteigen erleichtert wird. Die neue Haltestelle wird auch mit einem gedeckten Aufenthaltsraum sowie einem Informationsstand versehen.FN/Comm.

Mehr zum Thema