Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Infrastruktur für das Pflegeheim Region Ärgera

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die vier Trägergemeinden des Pflegeheims Region Ärgera in Giffers wollen in die Zukunft des 26-jährigen Gebäudes investieren. Um die in die Jahre gekommene In­fra­struk­tur der Institution auf Vordermann zu bringen, haben die Delegierten aus Giffers, Tentlingen, Rechthalten und St. Silvester am Mittwochabend einstimmig einem Kredit über 1,5 Millionen Franken zugestimmt. Dieses Geld soll für mehrere Investitionsprojekte bis 2021 verwendet werden. Unter anderem sind der Ersatz der Holzschnitzelheizung sowie die Erneuerung der Sanitäranlagen vorgesehen. Die Delegierten gewährten damit innerhalb von einem Jahr den zweiten grösseren Kreditantrag: Bereits vergangenen November hatten sie Investitionen über eine Million Franken gesprochen. «An einem Grossteil des Hauses wurden seit 1990 keine Arbeiten mehr vorgenommen», erklärt der Heimleiter den erhöhten Investitionsbedarf.

mz

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema