Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Klänge aus Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Faintness ist die Band der Freiburger Sängerin Marie-Eve Flückiger, mit der sie ihr Flair für Indie-Rock und atmosphärischen Trip-Hop auf die Bühne bringt. Zusammen mit Cléa Pellaton (Bass) und Vincent Baselgia (Schlagzeug) entwickelt sie ganz eigene Klangwelten. Heute Abend präsentiert die Band in der Spirale ihre neue EP; als Gast ist der Sänger und Gitarrist Jérôme Giller dabei.

cs

La Spirale, Klein-St.-Johann-Platz 39, Freiburg. Fr., 31. März, 20.30 Uhr.

Post-Punk-Rock auf Koreanisch

Noise, Gebrüll, Rap-Passagen, Metal-Walzen, Traditionals, eine Menge Hochspannung und auch ein bisschen elitäres Geschwurbel: Das ist der Sound von Jambinai. Mit ihrer explosiven Mischung aus Post-Punk und Psych-Rock steht die junge Band aus dem südkoreanischen Seoul im Rahmen ihrer Europa-Tournee nächsten Dienstag im Bad Bonn auf der Bühne – und beweist, dass aus der Konfrontation von fernöstlichen Traditionen und westlichem Lebensstil aufregend Originelles entstehen kann.

mz

Bad Bonn, Düdingen. Di., 4. April, 21 Uhr.

Witziger Weirdo-Pop mit den Drinks

An diesen Drinks dürften auch wenig trinkfeste Konzertbesucher ihre Freude haben. Drinks, das ist der Name des gemeinsamen Singer-Songwriter-Projekts von Cate Le Bon und Tim Presley. Die Waliserin und der US-Amerikaner mit dem ausgeprägten Hang zu psychedelischen Klängen beschreiten gemeinsam neue Wege. Diese führen die beiden einerseits hin zu krudem, witzigem Weirdo-Pop und andererseits nächsten Mittwoch direkt auf die Bühne des Bad Bonn in Düdingen.

mz

Bad Bonn, Düdingen. Mi., 5. April, 21 Uhr.

Tinie Tempah zeigt, was Grime kann

Anfang des Jahrtausends war es, als im Londoner Eastend der Grime entstand, eine aggressiv-düstere Musikrichtung zwischen Hip-Hop, Two Step und anderen Einflüssen aus der elektronischen Musik. Dass das Genre sich halten konnte, ist Publikumslieblingen wie Tinie Tempah zu verdanken. Heute präsentiert der Brite im Fri-Son sein neues Album «Youth».

cs

Fri-Son, Giessereistrasse 13, Freiburg. Fr., 31. März, 20 Uhr.

Thundercat und Brandy Butler

Der amerikanische Musiker Thundercat, mit bürgerlichem Namen Stephen Bruner, ist in verschiedenen Genres tätig und arbeitete unter anderem mit Erykah Badu und Kendrick Lamar. Seine eigene Musik ist harmonischer Siebzigerjahre-Pop, wie er nun auch auf dem neuen Album «Drunk» erklingt. Dieses präsentiert das Basswunder morgen Samstag im Fri-Son in Freiburg. Support ist die Zürcherin Brandy Butler mit ihrer Band The Brokenhearted und ihrem ersten Soloalbum «The Inventory of Goodbye».

cs

Fri-Son, Giessereistrasse 13, Freiburg. Sa., 1. April, 20 Uhr.

Mehr zum Thema