Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Konzertreihe in der Französischen Kirche

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit einem Konzert der der Dixieland-Band «The Glug Glug Five» hat am Samstag die neue Konzertreihe «Serenade–Musik & Wort» begonnen. Bis im April findet in der Französischen Kirche Murten einmal pro Monat ein halbstündiges Konzert statt. Das musikalische Spektrum reicht von klassischer Musik über Volksmusik bis hin zum Jazz. Jedes Konzert wird durch ein Gedicht oder einen literarischen Text begleitet.

Gesang im November

Das zweite Konzert am 7. November steht unter dem Titel «Wind aus Neapel». Das «Luna Llena Duo» besteht aus der italienisch-schweizerischen Mezzosopranistin Simona Mango und dem britischen Rockgitarristen Bruce Reynolds. Simona Mango studierte in Rom klassischen Gesang und bildete sich bei der international bekannten Sopranistin Luciana Serra weiter. Mango singt in Opern, Oratorien und gibt Konzerte. Bruce Reynolds absolvierte die klassische Gitarrenausbildung bei Georges Sergides in London. Sein neapolitanisches Vorbild ist Roberto Murolo, sein spanisches der grosse Paco de Lucía. Den Wortbeitrag zu diesem Konzert gestaltet Pfarrerin Kathrin Reist.

Flötenklänge im Advent

Das dritte Konzert findet am 12. Dezember statt. Die Flötistin Reina Abe wird dieses zusammen mit Tatjana Fuog bestreiten. Reina Abe spielt Querflöte, Blockflöte und Piccolo, Tatjana Fuog Orgel und Pfarrer Christian Riniker ist für das kreative Wort verantwortlich.

Ein Posaunenquartett

 Zum Jahresbeginn 2016 wird die Reihe «Serenade – Musik & Wort» mit dem Konzert unter dem Titel «Happy New Year 2016» fortgesetzt. Die Formation «Gabrieli Posaunen Consort» besteht aus den Musikern Robert Grob, Pius Heer, Johannes Gäumann und Thomas Bryner. Tatjana Fuog wird zusammen mit den Musikern am Piano und an der Orgel spielen. Pfarrerin Christina von Roedern wählt die Worte zum neuen Jahr.

Am 6. Februar kommt mit dem Schwyzerörgelitrio «Laufetaler-Gruess» die Volksmusik zum Zug. Am 19. März steht geistliche Chormusik zur Passionszeit mit dem Kirchenchor Murten auf dem Programm. Und am 30. April vermittelt das Klaviertrio «FeLiTa» Frühlingsgefühle in Murten.

Für ein breites Publikum

Die künstlerische Leitung der neuen Konzertreihe liegt bei Tatjana Fuog. Die Organistin der reformierten Kirchgemeinde hat das Programm mit dem Pfarrteam der Kirchgemeinde erarbeitet. «Es ist ein buntes Programm mit Musik verschiedenster Stile», erläutert Fuog, «die Konzertreihe soll damit ein möglichst breites Publikum ansprechen und finden.» tb/sos 

Die sechs Konzerte finden jeweils samstags um 17.30 statt. Informationen: www.kirche-murten.ch/bericht/191

Mehr zum Thema