Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Leiterin der Apotheke des Freiburger Spitalnetzes

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburg Der Verwaltungsrat hat sie an seiner Sitzung vom 7. Mai 2008 nominiert. Sie tritt ihre Stelle am 1. September 2008 an.

Als Spitalapothekerin des Freiburger Spitals wird Catherine Hänni für die Apotheken aller sechs Spital-Standorte zuständig sein. Sie verfügt über grosse Berufserfahrung und fundierte Fachkenntnisse in der Spitalpharmazie, wie das HFR in einer Mitteilung vom Freitag festhält.

Ausbildung an der Uni Bern

Nach dem Pharmaziestudium an der Universität Bern erlangte sie 1998 das Doktorat. Parallel dazu sammelte sie Berufserfahrung als wissenschaftliche Mitarbeiterin beim Bundesamt für Gesundheit BAG sowie als stellvertretende Apothekerin in diversen öffentlichen Apotheken. Ihre berufliche Karriere startete sie in der Spitalapotheke Berner Oberland in Interlaken, wo sie von 1997 bis 2001 als stellvertretende Chefapothekerin für die pharmazeutische Betreuung sowie die Leitung der Apotheke der Spitäler Meiringen und Frutigen zuständig war.

Anschliessend wechselte Catherine Hänni an das Inselspital Bern: Im Institut für Spitalpharmazie war sie zunächst Verantwortliche für die nicht-sterile Produktion und ab 2003 Leiterin Produktion.

Auch als Dozentin tätig

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit engagierte sich Catherine Hänni während acht Jahren als Dozentin für Pharmakologie an der Berufsschule für Pflege BeO in Spiez. Ausserdem bildete sie sich nach ihrem Hochschulabschluss in verschiedenen Bereichen weiter. Von 2004 bis 2006 nahm sie berufsbegleitend an einem Managementlehrgang teil, den sie mit dem eidgenössischen Fachausweis als Führungsfachfrau SVF abschloss. Im Jahr 2007 absolvierte sie ein Nachdiplomstudium in klinischer Pharmazie im Zentralinstitut der Walliser Spitäler. Im Rahmen der Diplomarbeit führte sie eine klinisch-pharmazeutische Tätigkeit in der Dialyse des Spitals Sitten ein. Im Laufe dieses Sommers wird Catherine Hänni den Spezialistentitel «Spitalapothekerin FPH» erwerben.

Dreisprachig

Catherine Hänni ist heimatberechtigt in Steinach SG und 41 Jahre alt. Sie ist zweisprachig deutsch/französisch und verfügt über gute Kenntnisse in Englisch. az

Mehr zum Thema