Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Pfarrerinnen und Pfarrer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Ordinationsfeier der kantonalen reformierten Kirche in Murten

Ordiniert wurde Juliette Erlandsen aus Murten, welche als sozialdiakonische Mitarbeiterin in der Kirchgemeinde Cordast tätig ist. In ihrer Tätigkeit unterrichtet sie Kinder. Sie ist aber auch als Erwachsenenbildnerin tätig.

Ebenfalls zur Diakonin ordiniert wurde Nathalie Henchoz. Sie ist in der Kirchgemeinde Vully-Avenches aktiv.
Zur Pfarrerin ordiniert wurde Tabea Hintze-Stalder. Obwohl sie bis anhin in Zürich tätig war, wurde sie auf ihren Wunsch im Kanton Freiburg ordiniert, wo sie aufgewachsen ist.
Ordiniert wurde weiter Luc Ramoni. Er ist Pfarrer in der Kirchgemeinde Romont-La Glâne.

Aufnahme in die kantonale Kirche

Während der speziellen Feier, welche vor vollen Rängen stattfand, wurden weiter folgende Personen in den freiburgischen Kirchendienst aufgenommen: Claudia und Jean-Luc Rojas. Sie sind beide als Pfarrer in der Kirchgemeinde von Châtel-St-Denis-Veveyse tätig.

Suzana Jaeggi ist Seelsorgerin im Haus der Begegnung in Charmey. Aufgenommen in den freiburgischen Kirchendienst wurde weiter Kurt Schori. Er ist beim Amt für Bildung tätig und dort für die Katechetenausbildung zuständig.
Ebenfalls als sozialdiakonischer Mitarbeiter tätig ist Jean-Marc Fonjallaz. Der Kollege von Juliette Erlandsen ist für die französischsprachigen Kirchgemeindemitglieder von Cordast zuständig.
Weiter aus einem anderen Kanton stammt Marianne C. Briner Lavater. Sie ist im Spital Tafers als Seelsorgerin tätig.

Mehr zum Thema