Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Präsidentin bei der Stiftung Le Torry

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Express

Neue Präsidentin bei der Stiftung Le Torry

Freiburg Suzanne Stritt-Schwegler gibt nach dreizehn Jahren das Präsidium der Stiftung «Le Torry» ab, wie der Stiftungsrat mitteilt. Stritt habe sich all die Jahre kompetent, effizient und mit grossen menschlichen Qualitäten für die Stiftung mit ihrem Zentrum für Suchtbehandlungen eingesetzt. Stritt tritt wegen beruflicher Überlastung zurück, bleibt aber Mitglied des Stiftungsrates. Neuwurde Christiane Mory-Auderset fürs Präsidium nominiert. Mory-Auderset ist schon seit langem für das Zentrum Le Torry tätig, welches für Alkohologie spezialisiert ist. rsa

Arbeiten auf Unterer Zähringerbrücke

FreiburgAm Donnerstag, dem 29. Mai, ist die Untere Zähringerbrücke von 8 bis 12 Uhr gesperrt, wie die Stadtpolizei mitteilt. Die Fahrbahn ist wegen Arbeiten von einem Lastwagen blockiert. cs

Brücke zwischen Kirche und Welt

Freiburg Anton Scherer, ehemaliger Direktor des Paulusverlages (Freiburg/Schweiz), gehört neu dem Vorstand des Schweizerischen Katholischen Pressevereins (SKPV) an. Gewählt wurde er am Donnerstag an der Generalversammlung des Vereins in Freiburg. Der SKPV will auch künftig insbesondere «mediale Brücken» zwischen Kirche und Welt schlagen. Der Verein zählt derzeit rund 1200 Einzel- und 120 Kollektivmitglieder. kipa

Ernennung von Véronique Dasen

freiburg Die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport hat Véronique Dasen-Tuor, Pensier, zurzeit Titularprofessorin und Lehr- und Forschungsrätin an der Philosophischen Fakultät der Universität Freiburg, als assoziierte Professorin für Archäologie beim Departement für Altertumswissenschaften an dieser Fakultät angestellt. Sie tritt ihre Stelle am 1. Juli 2008 an. Der Staatsrat hat diese Anstellung an seiner Sitzung vom 14. Mai 2008 genehmigt. az

CSP Sense: Dreimal Nein – zweimal Ja

Schmitten Der Vorstand der CSP Sense empfiehlt drei-mal Nein zu den eidgenössischen und zweimal Ja zu den kantonalen Abstimmungsvorlagen vom 1. Juni. Die Bezirkspartei befinde sich damit im Einklang mit den Parolen der Kantonalpartei und der CSP Schweiz, wird in einer Mitteilung festgehalten. ja

Raser mit 141 km/h unterwegs

Gurmels In der Nacht auf Mittwoch ist der Kantonspolizei bei einer Radarkontrolle ein Automobilist mit 141 statt der erlaubten 80 Stundenkilometer ins Netz gegangen. mk

Mehr zum Thema