Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Neue Swatch-Präsidentin gibt sich selbstsicher

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Biel Einige Analysten und Medien zeigten sich überrascht von der Wahl von Nayla Hayek zur neuen Swatch-Präsidentin. Die Spekulationen, ihr Bruder Nick wäre geeigneter gewesen für das Amt, lassen sie kalt. Wie sie in einem Gespräch festhält, hat ihr Vater sie seit drei Jahren als Nachfolgerin aufgebaut.

In der Familie jedenfalls, versichert sie, herrsche kein Unfrieden wegen ihrer Wahl: «In unserer Familie gab es noch nie Neid. Ich bin stolz auf meinen Bruder und meinen Sohn Marc, der Chef der Marke Blancpain ist – und sie sind stolz auf mich», sagt die 59-Jährige. Sie wolle die Swatch Group nicht verändern. mjc

Interview Seite 13

Mehr zum Thema